Geschichte
Geographie
Beschreibung
Religion
Militär
Leute
Aussenpolitik
Gesetz







 

 

Aussenpolitik

Nähere aussenpolitische Kontakte:

Allerronn: eine längere Freundschaft zwischen Tairon von Wied und Daidalos ter´ Jiian und die seit mehr als zwei Jahren andauernde Unterstützung der Herzöglichen gegen den Dunklen Grafen haben eine enge Bindung zu diesem Land geschaffen. Dies auch aus früheren reichspolitischen Erwägungen Richtung Norden (Nordmark). Nachdem Daidalos die 3. Protektoratsgarde als symbolische Geste, im Kampf gegen den Grafen, Herzog Ullrich unterstellt hat, hat Alleronn im Gegenzug die 4. Herzögliche Garde Caldrea unterstellt.

Beilstein: Daidalos ist den Idealen die König Hector vertritt, mehr als aufgeschlossen, verehrt Hector gar ob seines stabilisierenden Einflusses. Dem entsprechend wird er zur Zeit keine Tendenzen gegen Beilstein akzeptieren und fördert die Annäherung.

Taeria: Kurz nach der Inthronisation Kreons bekam der Orden Thorgads große Unterstützung vom Königshaus, allerdings lies diese schnell nach ,so daß nur noch vereinzelt Ordenshäuser und Schreine in Kaotien und Caldrea existieren.

Aldarien: Da es nie für wirklich ernst genommen wurde, wurden auch keine näheren Kontakte geknüpft. Ob der jüngsten Entwicklungen sollten aber alte Vorurteile überwunden werden... die Herzögin ist Anhängerin der Rhianglaubens und ein Ordensangehöriger befindet sich an ihrem Hof in DT.