Legenden
Liedgut
phHymne
phLoblied auf Caldrea
phGrabeslied
phBrenneker
phErntelied
phCaldreawind
phDer Wolfszins
phHeinrich Gilder
phSottmonster
phLasset im Winde
phKenderbaumeln
Sonstiges








 

 

Der Wolfszins

Dunkle Nacht bedeckt die Haenge
Weicher Pfoten Widerhall
Graues Fell und weisse Faenge
Die graue Meute bejagt den Wald

Um den Hof, im Schlaf versunken
Zieht des Rudels Kreis sich zu
Gelbe Augen im Mondlicht funkeln
Woelfe kennen keine Ruh

Durch den Stall und in die Kammer
Bleibt der Graupelz ungehoert
Aus der Wiege nicht ein Jammern
Die Bauern schlafen ungestoert

Mit dem Morgen kommt der Schrecken
Leer des Kindes Liegestatt
Weisses Laken, rote Flecken
Klagende Spuren seiner Tat

Drum, du Schaefer, hoer die Lehre
Zahl den Zins der Woelfe ab
Gib ein Lamm, bist du von Ehre,
Willst du kein leeres Kindergrab.

b