Legenden
Liedgut
phHymne
phLoblied auf Caldrea
phGrabeslied
phBrenneker
phErntelied
phCaldreawind
phDer Wolfszins
phHeinrich Gilder
phSottmonster
phLasset im Winde
phKenderbaumeln
Sonstiges








 

 

Sottmonsters Jagdgesang

(Am besten ein bisschen eklig-unrhythmisch vorlesen)

Komm nur her, in meine Suempfe
Aus der Pestilenz geboren
Bin ich der Meister seiner Tuempel
Ich finde, wer sich hier verloren
Jenen hat die Welt verloren

Faeulnis dringt in deine Lungen
Nebelschwaden umringen dich
Du bist in mein Reich eingedrungen
Siehst du nimmermehr Sonnenlicht
Siehst du nur krankes Leichenlicht

Splitsch und Splatsch gehen deine Schritte
Pitsch und Patsch durch den Schlamm des Gash
Bete, hilft dir nicht fromme Bitte
Faengt dich die schwarze Wassernacht
Lauernde Moore in der Nacht

Schwaerze lauert deinem Ruecken
Die knoechern-faule Schreckenspracht
Spinnt Geister dir aus Nebelstuecken
Lass dich laehmen von ihrer Macht
Schlaf, wenn sie dich erwuergt mit Macht

Waerst nur bei Herd und Heim geblieben!
Sprich, was trieb dich zum Sott hinab?
Schon hat dich der Schrecken aufgetrieben
Zieht dich hinab ins Schwarze Grab
Holt dich hinab, verloren im Grab.

b